Corona-Information (Stand: 16. November 2020)
Meine Praxis ist auch im Lockdown geöffnet und ich arbeite im Normalbetrieb.

Rechtsgrundlage:
479. Verordnung COVID-19-Notmaßnahmenverordnung – COVID-19-NotMV vom 15.11.2020.

Die folgenden Regelungen basieren auf gesetzlichen Vorgaben und auf Empfehlungen der WKO (Fachgruppe Fußpfleger, Kosmetiker, Masseure). Ich ersuche diese unbedingt einzuhalten bzw. zu respektieren:

- Zutritt ausschließlich gegen Voranmeldung (Tel.: 0676 645 22 11)
- Zutritt frühestens 5 Minuten vor dem geplanten Fußpflegetermin
- Maximal eine Begleitperson und nur dann, wenn dies aufgrund des Allgemeinzustandes des Kunden (der Kundin) erforderlich ist bzw. bei minderjährigen Jugendlichen
- Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasenschutzes ab dem Betreten und bis zum Verlassen meiner Praxisräume
- Pflicht zur Handdesinfektion nach dem Betreten meiner Praxisräume mit dem von mir vorgesehenen Desinfektionsmittel
- Messen der Körpertemperatur mit berührungslosem Infrarot-Thermometer

Von mir angebotene gesundheitsbezogene Dienstleistungen
(abgeleitet aus §11 (1) der 479. Verordnung):

- Fußpflege für Diabetikerinnen und Diabetiker
- Fußpflege für Marcomar-KundInnen
- Fußpflege für KundInnen mit erhöhter Schmerzempfindlichkeit
- Fußpflege für KundInnen mit Rissen und Schrunden an den Fußsohlen
- Sanierung von verletzten Nägeln
- Sanierung von verformten Nägeln wegen Nebenwirkungen von Medikamenten
- Sanierung von verdickten Nägeln wegen Wachstumsstörungen und Erkrankungen (Holznägel, ....)
- Sanierung von eingewachsenen Nägeln
- Setzen und Nachsetzen von Nagelspangen
- Entfernen auch von tief sitzenden Hühneraugen
- Entfernen von Hornhaut aufgrund von Fußfehlstellungen
- Fußpflege für KundInnen mit Bewegungseinschränkungen (z.B. bei Adipositas, Schwangerschaft, MS, Osteoporose)
- Fußpflege für körperlich und / oder geistig behinderte KundInnen
- Fußpflege für KundInnen mit akuten Beschwerden und Schmerzen

Freundliche Grüße, mit den besten Wünschen für Ihre Gesundheit!